Energiespar-Schweinchen

KLiK -  Klimaprojekt im Rems-Murr-Kreis

Projektträgerin

Logo EA RM 00_jpg 130

www.ea-rm.de

KLik Logo
Der Einfluss unserer Nahrung

Veranstaltungen + Informationen + Erfahrungsaustausch + Veranstaltungen + Informationen +

Ernährung:

Die Wahl unserer Lebensmittel hat einen entscheidenden Einfluss auf unsere CO2-Bilanz. In Deutschland entfallen durchschnittlich 15% der jährlichen Pro-Kopf-Emissionen auf den Bereich Ernährung. Eine entscheidende Rolle spielt nicht nur, was ich einkaufe, sondern auch wie. Mit unserer Kaufentscheidung beeinflussen wir, was und wie produziert wird. Je geringer der Aufwand für die Produktion unserer Ernährung ist, desto besser ist es für das Klima.

Ernährung

Was ist ökologischer, das Gemüse aus dem Gewächshaus vom Bauernhof in der Nachbarschaft, aus Spanien importiertes Biogemüse der Saison oder ein TK - Produkt aus konventioneller Produktion? Wenn man um die Klimawirksamkeit von Nahrungsmitteln weiß, dann ist das schon der erste Schritt zu einem nachhaltigen Konsumverhalten.

Das Beste für das Klima ist:

  • Weniger Fleisch und tierische Produkte essen
  • regionale Produkte bevorzugen
  • die Ernährung nach saisonalem Angebot ausrichten
  • auf Ökoprodukte umsteigen
  • weniger wegwerfen und vor allem wenn möglich nicht mit dem Auto zum Einkaufen fahren.

Ansprechpartner bei Fragen zum Thema: Ingrid Wagenhoff


Arbeitsunterlagen zum Thema Ernährung

CO2-Diät und Checkliste Ernährung

Experimente zum Thema Ernährung

mitmachen + informieren + ausprobieren + mitmachen + informieren + ausprobieren + mitmach

Schriftzug senkrecht